top of page

Fr., 12. Juli

|

Kulturkombinat Perleberg

Film- und Gesprächsabend

Diana Thorimbert und Patricia Vester zeigen ihren Kurz-Film "hunderttausendfach". Anschließend findet ein Gespräch mit den beiden Künstlerinnen statt.

Film- und Gesprächsabend
Film- und Gesprächsabend

Zeit & Ort

12. Juli 2024, 19:00

Kulturkombinat Perleberg, Am Hohen Ende 25, 19348 Perleberg, Deutschland

Über die Veranstaltung

„hunderttausendfach“ ist eine poetische, filmische Zeitmaschine, die uns die Geschichte

des kolonialen Sammelns und der musealen Praxis in Deutschland in Form einer Parabel

erzählt.

Die Parabel ist faktenbasiert und wird zu einem Akt der Aneignung und des

Neuschreibens der Kolonialgeschichte aus Schwarzer Perspektive. 

Zudem ist es eine Einladung zur Selbstreflexion und Verantwortungnahme.

Der Film sucht ganz bewusst neue Wege der Vermittlung, die keine verletzenden Bilder

reproduziert und verdeutlicht die Notwendigkeit einer antirassistischen, dekolonisierten

Aufklärung und Bildung. Anders als dokumentarisch gewohnt werden hier keine Exponate

gezeigt, kein Archivmaterial verwendet und keine Expert*innen-Interviews durchgeführt.

Schließlich ist die Entscheidung ganz bewusst, keine einzelnen Fälle zu diskutieren,

sondern an die Hunderttausendfachen zu erinnern und dieses Erinnern, durch den Film,

zu einer zeitlosen und anhaltenden Forderung wachsen zu lassen.

Aus diesem Ansatz entsteht ein expressionistisches Kunstwerk, das Gesellschaftskritik

übt und zugleich dem Publikum den Raum für eine ganz persönliche und emotionale

Erfahrung anbietet.

Patricia Vester ist Schwarze deutsche Künstlerin und Aktivistin und als Autorin der

Parabel findet sie eine Form des Ausdrucks, für das schmerzvolle Kolonial“erbe“ und

einen empowernden Akt des Neuschreibens der Geschichte. Der Film wird Teil ihrer

rassismuskritischen Bildungsangebote in Museen deutschlandweit.

Diana Thorimbert ist Filmemacherin und Medienpädagogin und mit ihren spanischen,

schweizerischen und italienischen Vorfahren kann sie in diesem Projekt ihre weiße

Perspektive annehmen und sie deutlich neu positionieren.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page