Sa., 03. Sept.

|

Alte Brennerei Nettelbeck

Klanglandschaft Prignitz - Beethoven N°5

Sinfonische Musik in kammermusikalischer Darbietung wie in den Salons des 19.Jh. mit dem "ensemble 1800berlin".

Klanglandschaft Prignitz - Beethoven N°5

Zeit & Ort

03. Sept., 16:00

Alte Brennerei Nettelbeck, Brennereistraße 3, 16949 Putlitz, Deutschland

Über die Veranstaltung

Zwischen 1825 und 1835 hat Johann Nepomuk Hummel, der als Wunderkind im Hause Mozart aufwuchs und dort bis zum frühen Tod Mozarts unterrichtet wurde, die Sinfonien Ludwig van Beethovens für ein Kammermusikensemble arrangiert. Als jahrelanger enger Freund, der auch bei den Aufführungen von Beethovens Werken beteiligt war, kannte er die Musik aus erster Hand. Gerade das im öffentlichen Bewußtsein verankerte Eröffnungsmotiv der 5. Sinfonie kann hier im meisterhaften Arrangement des Beethoven-Zeitzeugen Hummel neu erlebt werden.

Andrea Klitzing | Klassische Flöte, Konzeption, Vortrag 

Thomas Kretschmer | Violine 

Patrick Sepec | Violoncello 

Lucas Blondeel | Hammerflügel

Das "ensemble1800berlin" hat sich spezialisiert auf historische Bearbeitungen von sinfonischer Musik für die Aufführung im kleinen Kreis und eröffnet immer wieder vielseitige und poetische Perspektiven auf die vertrauten Kompositionen, die hier als Kammermusik zum Ereignis werden. Damit knüpft es an die lebendige soziokulturelle Teilhabe zu Beginn des 19. Jahrhunderts an, welche durch das Arrangieren von Orchesterwerken an vielen Orten erst möglich wurde. Dabei spürt das Ensemble Verbindungen der Musik zu Literatur, Kunst und Wissenschaft auf. Noch in diesem Jahr beginnt das Ensemble mit der Weltersteinspielung der Beethoven-Sinfonien als Klavierquartett. 

www.ensemble1800berlin.de

Diese Veranstaltung teilen