Sa., 24. Sept.

|

Ehem. Neuapostolische Kirche Wittenberge

Klanglandschaft Prignitz - TafelMusik

Barocke Genüsse zum Hören und Schmecken mit Daniel Trumbull, Mira Lange und "Les Gourmands".

Klanglandschaft Prignitz - TafelMusik

Zeit & Ort

24. Sept., 18:00

Ehem. Neuapostolische Kirche Wittenberge, Rathausstraße 13-15, 19322 Wittenberge, Deutschland

Über die Veranstaltung

Mit wechselnden Gängen aus Musik und originalen Rezepten des 17. und 18. Jahrhunderts widmen wir uns dem Barock, einer faszinierenden Epoche voller Opulenz und Extravaganz. In der ehemaligen Neuapostolischen Kirche ist an die Stelle des früheren Altars eine großzügige Küchenzeile getreten, wodurch das Herdfeuer seine zentrale und einst sakrale Bedeutung zurückerhält. Auf dem Programm stehen die singbaren Kochrezepte aus dem 1738 erschienenen Kochbuch „Ein frohes Festessen oder die musikalische Kochkunst“ des Franzosen Jean Lebas, der für seine Rezepte in Reimform passende französische Arien als Melodie auswählte. Es erklingt Musik von Lully, Boismortier, Lambert, Lalande und Purcell. Kosten kann das Publikum außerdem Gerichte aus dem „Brandenburgischen Kochbuch oder der Wohlunterwiesenen Köchin“ in der Berliner Ausgabe von 1723.

Michael Rapke | Bariton

Javier Aguilar | Violine

Gertrud Ohse | Viola da Gamba

Daniel Trumbull | Cembalo & musikalische Leitung

Mira Lange | Köchin

Daniel Trumbull (Les Gourmands) studierte Cembalo an der UdK Berlin und am CNSMDL Lyon. Er ist Stipendiat von Concerto 21 und Preisträger der Broadwood Horniman Harpsichord Competition in London, des Berliner Bachwettbewerbs und des Biagio Marini Wettbewerbs. Er ist festes Mitglied der Lauttencompagney Berlin, tritt auf mit renommierten Ensembles wie la festa musicale, Ensemble Polyharmonique, bei Opernproduktionen, sowie bei Festivals wie den Thüringer Bachwochen oder den Händelfestspielen Halle und unterrichtet an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. 

www.danieltrumbull.de

Diese Veranstaltung teilen